23. November 2016

Signal-Verstärker

Wem die Präsidentensituation in den USA sowie die Überwachungsermächtigungen in Großbritannien ähnliche Nierenschmerzen verursacht wie mir und derzeit WhatsApp, Facebook Messenger und unter Umständen auch Messages von Apple benutzt, der sollte sich überlegen auf eine Messenger umzusteigen, der eine deutlich geringere Chance hat seine Daten bei internationalen Staatseinrichtungen abliefern zu müssen.

In diesem Sinne möchte ich meine Kontakte ermutigen sich der Aktion von Volker Weber anzuschließen und bitten sich die App Signal von Open Whisper Systems auf ihren Smartphones zu installieren. Er hat dazu einige interessante Postings geschrieben. Durch seinen Aufruf hat sich die Anzahl der Installationen bei seinen Kontakten mehr als verdreifacht. Und wie so oft bei großen Veränderungen: sie fangen im Kleinen an. Nur wenn wir helfen, dass Apps wie Signal eine ausreichend große kritische Masse erreichen, haben diese eine Chance ihr gutes Tun vielen Menschen zugänglich zu machen.

Signal gibt es für Android und iOS. Es gibt auch eine Web-App für Google Chrome. Die App hat den Segen von Edward Snowden und vielen anderen Aktivisten und Sicherheitsexperten. Mit Signal können Ende-zu-Ende verschlüsselt Nachrichten, Bilder und Sprachnachrichten ausgetauscht und Anrufe getätigt werden. Die App ist einfach, intuitiv und von Anfang an ohne Zutun des Nutzers sicher und schützt die Privatsphäre da es keine Speicherung von Gesprächsdaten gibt.

In diesem Sinne: Installationsbefehl. Jetzt. Für Android, Google Chrome und iOS.

PS Auch wenn Apps, wie Google Allo, WhatsApp und Facebook Messenger, das Signal Protocol zum Verschlüsseln benutzen oder Ihr Treema und / oder Telegram benutzt. Bitte bedenkt was die Geschäftsmodelle der Anbieter sind, aus welchen Staaten die Anbieter kommen und wie groß die Wahrscheinlichkeit ist möglichst schnell eine kritische Masse zu erreichen. Die Installation eines weiteren Messengers bedeutet nur einen geringen Aufwand, kann aber im Laufe der Zeit eine große Wirkung haben.

Update Gerade huschte dieser gute, englische “Signal for Beginners”-Guide durch meinen Twitter-Feed.