Our goal was to make the device as adaptable as possible, so gamers can create a setup that works for them in a way that is plug-and-play, extensible, and affordable. In addition to working with common adaptive switches that gamers with limited mobility may already own, it has two large buttons built in. These buttons can also be reprogrammed to act as any of the standard controller’s button inputs via the Xbox Accessories app.

Vor zwei Tagen das Surface Hub 2 und nun der Xbox Adaptive Controller. Microsoft hat echt einen guten Lauf – Respekt!

Ab September 2018 ist Nintendo Switch Online für ein, drei oder zwölf Monate buchbar und kostet 4, 8 oder 20 US$ oder 35 als Familienabo. Für alle Retro-Fans dürften die zu Beginn 20 NES-Klassiker besonders interessant sein. Später sollen es mehr werden. Die derzeit bekannten Starttitel sind:

  • Soccer
  • Tennis
  • Donkey Kong™
  • Mario Bros.™
  • Super Mario Bros.™
  • Balloon Fight™
  • Ice Climber™
  • Dr. Mario™
  • The Legend of Zelda™
  • Super Mario Bros.™ 3

Weitere angekündigte Features sind Online Multi-Player Matches, Cloud Backups, eine Nintendo Switch Online App für Smartphones sowie besondere Angebote.

Sowas hätte ich auch gern für mein Blog hier. Mag vielleicht jemand ein Kirby-Plugin dafür coden?

Was für ein wunderschönes, 3-D-gedrucktes Gehäuse für einen Raspberry Pi 3. Nina Richards hat hier ein echtes Unikat geschaffen, das jeder dank der zur Verfügung gestellten STL-Dateien nachdrucken kann. Ich glaube, ich frage mal was der 3-D-Druck kostet. Und ein Raspberry Pi 3 Model B+.

In diesem Jahr gibt es diesen coolen Emaille-Pin. Den gibt es nur in begrenzten Mengen, die T-Shirts, Hoodies, Polos und Hats nicht.

Nicht so mini wie ein Penny Board, aber halt echte Boosted Boards.

  • 29 bzw. 32 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • 11,3 bzw. 22,5 km Reichweite
  • Composite Deck mit Kicktail und konkaver Oberfläche
  • Preis beginnt ab 749 US$

Es gibt auch noch zwei neue große Boards, das Boosted Plus und das Boosted Stealth. Alle weiteren Details kann man hier nachlesen.

Update – Hier ein Video von Marques Brownlee und natürlich eins von Casey Neistat.

  • Erweiterte Untertitel
  • […]
  • ProRes RAW
  • […]
  • Erweiterter Export
  • […]

Dieses Update ist mehr Beleg, dass Apple Pro-User wichtig sind, als das Update zum Mac Pro von letzter Woche.

PS Compressor und Motion haben auch Updates bekommen.

Both phones sport a beautiful glass enclosure, now in red, with a matching aluminum band and a sleek black front.

Eine schwarze Frontseite beim iPhone (PRODUCT)RED hatten sich viele gewünscht. Ich wünsche mir ein iPhone X Plus in allen iPod nano Farben.

Now, one year later, I was invited back to Apple to talk to the people most responsible for shepherding the renewed pro product strategy.

Von den fünf (?) Roundtable-Teilnehmern vor einem Jahr wurde nur Matthew Panzarino von Techcrunch zu einem Update über die Entwicklung des Mac Pro eingeladen.

This is why Apple wants to be as explicit as possible now that if institutional buyers or other large customers are waiting to spend budget on, say iMac Pros or other machines, they should pull the trigger without worry that a Mac Pro might appear late in the purchasing year.

Außer dem Erscheinungsjahr, dass der neue Mac Pro modular sein wird und dass Apple externe Pro-User aus den verschiedensten Disziplinen einstellt, um deren Input in die Entwicklung einfließen zu lassen, wurde Matthew nicht viel Neues erzählt. Daher vermute ich war es Apples primäres Interesse einen drohenden Investionsstau abzuwenden. Nun kann Apple sich voll auf eine Renovierung der MacBook Pro Familie in diesem Jahr konzentrieren.

… und der einmalige IAP soll 9,99 Euro kosten.

… und kosten 720,– US$. Dafür gibt es die erste kaufbare Generation selbst- und aktiv-schnürenden Schuhen von Nike. “Back to the Future” hat ein bisschen begonnen.

Ouch. In macOS 10.12.1 finden sich im Dateisystem an dieser Stelle:

System/​Library/​PrivateFrameworks/​PassKitUI.framework/​Versions/​A/​Resources

Diese beiden Grafiken:

  • ApplePaySplash_GEO.tiff
  • ApplePaySplashSA.tiff

Diese zeigen in aller Pracht den Magic Toolbar und Touch ID auf einem (wahrscheinlich) neuem MacBook Pro Late 2016. Hier ein Ausschnitt vom Touch ID Sensor, der offensichtlich physikalisch / haptisch vom Magic Toolbar abgetrennt ist.

Weitere Aufregung:

  • Die Escape-Taste ist verschwunden.
  • Das Scharnier ähnelt dem am MacBook (One).
  • Im Gegensatz zum MacBook (One) sind die Lautsprecher wie beim vorherigen MacBook Pro rechts und links von der Tastatur.
  • Die Tastatur ähnelt vom Hub wahrscheinlich dem MacBook (One).
  • Das Trackpad scheint breiter zu werden: Es geht bis zur Options-Taste. Beim derzeitigen MacBook Pro geht es nur bis zur Mitte der Command-Taste.

Mit einem kleinen Hüpfer von 2,2 Kilometern in knapp 2 Minuten wird SpaceX morgen einen großen Schritt in Richtung bemannter Raumflug machen. Gemeint ist der “Pad Abort Test” mit der Dragon Kapsel und ich hoffe, hoffe, hoffe es wird einen Live Webcast dazu geben.

Update 1Lt. Phil Plait wird zumindest NASA TV live dabei sein.

Update 2 – Und es wird auch einen SpaceX Webcast gegen 15:00 Uhr geben. Yay.

Jetzt fehlen nur der Rest aus Foursquare und dann wird alles wieder gut.

Da sollte Apple sich mal ein Beispiel dran nehmen – Lightsaber Repairability Score: 10 out of 10. Jetzt bin ich nur noch darauf gespannt: “Will it blend?” mit einem Lichtschwert. Großes Padabum.

Wer sich auch wie ich gefragt hat, wie die 240,05 € Differenz zustande kommen, wird in dieser Gegenüberstellung fündig. Disclaimer: Bei der Apple Watch erwarte ich Ähnliches.

Die Zukunft der Raumfahrt: Erste Raketenstufe und beide Booster landen auf Land – bereit zum Auftanken und nächsten Einsatz. Wow.

These advancements have benefitted not just YouTube’s community, but the entire industry. Other content providers like Netflix and Vimeo, as well as companies like Microsoft and Apple have embraced HTML5 and been key contributors to its success.

Der Letzte macht den Blitz aus.

Kaum zieht der Twitter-Client meiner Wahl gleich mit der offiziellen Twitter-App, legt Twitter zwei Schüppen drauf – zum einen gibt es jetzt Gruppen-Direct Messages mit bis zu 20 Teilnehmern:

The group function lets you start conversations with any of your followers and they don’t all need to follow one another in order to chat. You can create a group in just a few taps. When you’re added to a group, you’ll get a notification.

Und zum anderen können nun neben einem oder mehreren Bildern auch bis zu 30 Sekunden Video aufgenommen, editiert und hochgeladen werden:

And starting today, everyone will soon be able to seamlessly capture, edit and share videos right from the Twitter app, too.

Zwei spannende Fragen hätte ich dazu: Was wird auf längere Sicht mit dem Twitter-eigenen Video-Service Vine passieren und stehen diese Features aus 3rd Party Clients zur Verfügung?

Kopf einziehen… Via Mashable.