Federico Viticcis fantastische und gewohnt umfangreiche Review der neuen Version 3.0 von Fantastical für iOS, iPadOS, watchOS und macOS ↦

Fantastical is, at the moment, the premier calendar app for the prosumer market on Apple devices; its switch to a subscription model is justified by an expansive feature set with a web backend and, more importantly, a single app experience that scales from iPhone to iPad and Mac with a shared design ethos and functionalities.

Wirklich guter, abendfüllender Stoff. Leider bleiben ein paar Fragen offen:

  • Ist die neue Mac App eine Catalyst App?
  • Was kann die macOS App noch so? (Die kam bei Viticci, der ein strenger iPad-Verfechter ist, etwas zu kurz.)
  • Ersetzt das Abo einen eigenen Kalenderserver?
  • Wie lässt sich ein eigener Kalenderserver integrieren und welche Daten landen wo?
  • Wie ist das mit dem Datenschutz, Privatsphäre, etc. beim Abo-Server-Dienst Fantastical Premium und wo stehen die Server?
  • Werden in der Zukunft auch mal andere Aufgaben-Apps (wie z. B. Things) unterstützt?